Schließen

Sankt Ägidius und Nikolaus in Grainbach

Den ältesten Kirchenraum auf dem Samerberg bilden die dicken romansichen Mauern des Grainbacher Langhauses (um 1275). Nach 1470 wurden gotische Stichkappen eingezogen und Presbyterium und Turm neu erbaut, der Raum später barockisiert. Der moderne Altar mit dem geschlachteten Lamm Gottes, das aufrecht steht, passt sich vor dem barocken Hochalter mit den beiden Kirchenpatronen – Schutzheilige der Schiffsleute und des Viehs – und den 14 Nothelfern harmonisch ein. Zahlreiche Bilder und Figuren sowie das ausgebesserte Loch in der Kirchentüre künden von bewegten Zeiten.

Über den Autor Rainer Nitzsche

Ich bin Reportage-Fotograf und möchte mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Dabei fotografiere ich u.a. Hochzeiten, Konzerte unnd Tourneen von Musikern, Brauchtumsveranstaltungen, kirchliche Feste oder Geburtstage.

Alle Beiträge von Rainer Nitzsche →

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Rainer Nitzsche