Schließen

Weisertwecken-Fahren beim Trachtenverein Rossholzen

Weisertweckenfahren nach der Geburt eines Stammhalters

Den guten, alten Brauch des Weisertweckenfahrens bei der Geburt eines Stammhalters haben die jungen Trachtler des GTEV „Almenrasuch“ Rossholzen gepflegt. Anlass war der Nachwuchs Anton Leonhard der Eltern Elisabeth und Anton Bauer in Friesing. Wie es sich beim Weisertweckenfahren gehört, gab es meherere Haltestellen bevor das Elternhaus erreicht wurde, viel Gaudi und letztlich einen Weisertwecken für die geehrte Familie und eine Brotzeit für die Überbringen.

Über den Autor Rainer Nitzsche

Ich bin Reportage-Fotograf und möchte mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Dabei fotografiere ich u.a. Hochzeiten, Konzerte unnd Tourneen von Musikern, Brauchtumsveranstaltungen, kirchliche Feste oder Geburtstage.

Alle Beiträge von Rainer Nitzsche →

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Rainer Nitzsche